Spanish Desk von Sonntag & Partner erneut an wichtiger Fachpublikation im Beck Verlag beteiligt München/Augsburg – Frank Behrenz, Rechtsanwalt und Steuerberater sowie Partner und Leiter des im Münchner Büro angesiedelten Spanish Desk der multidisziplinären Wirtschaftskanzlei Sonntag & Partner ist Autor des neuen Kapitels „Uruguay“ im Kommentar „Wassermeyer – Doppelbesteuerung: DBA“, welches mit den Ergänzungslieferungen Nr. 121

Neues zum Vorsteuerabzug bei Holdinggesellschaften Eine Holdinggesellschaft kann in Rechnungen ausgewiesene Umsatzsteuer für Leistungen anderer Unternehmer als Vorsteuer geltend machen, wenn diese selbst im Sinne von § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG tätig ist und die Eingangsleistungen mit dieser unternehmerischen Tätigkeit zusammenhängen. Nach der Rechtsprechung kann eine Holdinggesellschaft eine umsatzsteuerlich relevante und eine umsatzsteuerlich

Neues zur steuerlichen Behandlung von Aufwendungen für Due Diligence Aufwendungen für die sorgfältige Prüfung und Analyse eines Unternehmens durch einen potentiellen Käufer bzw. dessen Berater in rechtlicher, steuerlicher und finanzieller Hinsicht (sog. Due Diligence) stellen nach ständiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs Nebenkosten des Erwerbs dar. Im Fall des Erwerbs von Anteilen an einer Kapitalgesellschaft (sog. share