Donnerstag, 19.10.2017, 09:00 Uhr – 11:30 Uhr, Sonntag & Partner, Riesstr. 16, 80992 München Anmeldung erforderlich: seminare@sonntag-partner.de In Verbindung stehende Artikel: – Sonderinformation: Neue Anforderungen an den Datenschutz in der betrieblichen Praxis nach der EU-Datenschutzgrundverordnung – 06.09.2017 – Sonderinformation: Neue Anforderungen an den Datenschutz in der betrieblichen Praxis nach der EU-Datenschutzgrundverordnung – 06.09.2017

UMSATZSTEUER UND ZÖLLE, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz. Unternehmer haben in Deutschland steuerbare und steuerpflichtige Umsätze regelmäßig in dem Voranmeldungszeitraum zu deklarieren, in dem diese ausgeführt wurden (sog. Soll-Besteuerung), nur Angehörige eines freien Berufs im Sinne von § 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG (z.B. Ingenieure, Architekten, Übersetzer etc.) sowie gewerbliche Unternehmer unter den

DIREKTE STEUERN, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz. Alle von Kapitalgesellschaften erzielten Einkünfte, die ihren statutarischen Sitz (z.B. deutsche GmbH) oder den Ort ihrer effektiven Geschäftsleitung in Deutschland haben (wie z.B. eine spanische S.L., deren einziger Geschäftsführer in Deutschland lebt und arbeitet), unterliegen der unbeschränkten deutschen Steuerpflicht. Nach innerstaatlichem Steuerrecht gelten diese Einkünfte einheitlich als

Donnerstag, 05.10.2017, 09:00 – 11:30 Uhr, Sonntag & Partner, Schillerstr. 1/1, 89077 Ulm Anmeldung erforderlich: seminare@sonntag-partner.de In Verbindung stehende Artikel: – Sonderinformation: Neue Anforderungen an den Datenschutz in der betrieblichen Praxis nach der EU-Datenschutzgrundverordnung – 06.09.2017  – Sonderinformation: Neue Anforderungen an den Datenschutz in der betrieblichen Praxis nach der EU-Datenschutzgrundverordnung – 06.09.2017 

Artikel von Stephanie Deiters, Sonntag & Partner Haufig werden Investitionen in inlandische Immobilien durch it. Kapitalgesellschaften durchgefuhrt. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich in einem aktuell veroffentlichten Urteil mit der Frage beschaftigt, ob der Verzicht auf eine Verbindlichkeit, die der Finanzierung der Anschaffung dient, einen Ertrag auslost, der in Deutschland steuerpflichtig ist. Prinzipiell erzielt die auslandische