Beitrag von Frank Behrenz im European Tax Brief, Vol. 7, Issue 3, Seite 9 Link zum European Tax Brief (Moore Stephens), Vol. 7, Issue 3, November 2017

von Stephanie Deiters International verbundene Unternehmen: Verrechnungspreise Erste Ansatzpunkte der grundlegenden Neuerungen im Bereich der Verrechnungspreise findet man in verschiedenen Dokumenten der OECD („OECD’s Current Tax Agenda“, „Action Plan BEPS“ und „White Paper on Transfer Pricing Documentation“). Ziel dieser Dokumente war es, eine internationale Debatte im Bereich des „Transfer Pricing“ zu beginnen, um die Steuersysteme

von Martha Klink Aktuelles zur Umsatzsteuer: Konsignationslager Bisherige Ansicht der Finanzverwaltung Nach bisheriger Ansicht der Finanzverwaltung hinderte eine Zwischenlagerung in einem Auslieferungs- oder Konsignationslager – selbst wenn die Weiterlieferung beabsichtigt wird – die Annahme einer Direktlieferung. Bei einer Zwischenlagerung von Waren aus dem EU-Ausland führte dies zu einem (steuerfreien) innergemeinschaftlichen Verbringen im Abgangsstaat und korrespondierend

Dienstag, 07.11.2017, 09:00 – 11:30 Uhr, Tullnau Tagungspark, Am Tullnaupark 2, 90402 Nürnberg Anmeldung erforderlich: seminare@sonntag-partner.de  In Verbindung stehende Artikel: – Sonderinformation: Neue Anforderungen an den Datenschutz in der betrieblichen Praxis nach der EU-Datenschutzgrundverordnung – 06.09.2017 – Sonderinformation: Neue Anforderungen an den Datenschutz in der betrieblichen Praxis nach der EU-Datenschutzgrundverordnung – 06.09.2017 

UMSATZSTEUER UND ZÖLLE, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz. In einem Gerichtsbescheid vom 14.03.2017 hat das Finanzgericht Köln (2 K 920/14) entschieden, dass der Betrieb von Windrädern im Inland durch eine Gesellschaft ausländischen Rechts auch dann eine inländische Betriebsstätte im Sinne von § 13b Abs. 7 UStG begründet, wenn bei den Windkraftanlagen kein eigenes Personal

DIREKTE STEUERN, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz. Ist ein spanisches Unternehmen der Auffassung, durch eine von den deutschen Steuerbehörden vorgenommene Gewinnberichtigung zwischen verbundenen Unternehmen einer unberechtigten Doppelbesteuerung ausgesetzt zu sein, so kann dieses entweder ein Verständigungsverfahren nach Art. 24 des DBA oder nach der sog. EU-Schiedskonvention (90/436/ EWG) einleiten. Während das erstgenannte Verfahren keine