S & P RECHTSBERATUNG

Unternehmenskrise und Insolvenz

Noch bevor Unternehmen und Unternehmer in finanzielle und wirtschaftliche Krisensituationen kommen, bieten unsere rechtlichen und interdisziplinären Beratungsansätze Analyse- und Gestaltungselemente an, etwaigen Fehlentwicklungen vorzubeugen. Insbesondere sind zu erwähnen: 

  • Vertragsrechtliche und persönlich beratende Begleitung bei Finanzierungsvereinbarungen

  • Individuelle Betreuung und Begleitung von Führungskräften und Mitgliedern von Aufsichtsorganen im Rahmen des Abschlusses von risikobehafteten Verträgen

  • Gestaltung und Umsetzung von Maßnahmen im Bereich „asset protection“

  • Beratung von Gläubigern im Rahmen der Beschaffung , Durchsetzung und Verwertung von Sicherheiten gegenüber Schuldnerunternehmen  


Ist eine Unternehmenskrise eingetreten treten gegenläufige Interessen auf Schuldner- und Gläubigerebene noch deutlicher hervor. Sanierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen, ebenso wie die Gestaltung und Umsetzung von Unterstützungsmaßnahmen der Gesellschafter, der wesentlichen Kreditgeber und auch neuer Geldgeber werfen anspruchsvolle rechtliche und steuerrechtliche Fragen auf. Unsere Beratungskompetenz umfasst dabei insbesondere: 

  • Beratung und Vertretung von Organisationen, Unternehmen und Unternehmensorganen bei Reorganisations- und Strukturmaßnahmen
     
  • Gerichtliche und außergerichtliche Beratung und Betreuung von Handelnden während des Restrukturierungsprozesses
     
  • Rechtliche und steuerliche Gestaltung von finanziellen Unterstützungsmaßnahmen durch Gläubiger und Gesellschafter
     
  • Einbindung von Interimsmanagern und Übernahme von Aufsichts- und Beiratsfunktionen 


Ist eine Insolvenz eingetreten, konzentrieren sich in der Regel die Bemühungen des Schuldnerunternehmens, möglichst erfolgreich finanzielle Ansprüche der Gläubiger abzuwehren. Gläubiger streben danach, ihre Zahlungsansprüche durchzusetzen und gewährte Sicherheiten zu verwerten. Die Erstellung von Sanierungs- und Insolvenzplänen sowie deren Umsetzung in Verhandlungen mit den Gläubigern bieten die Möglichkeit, den Unternehmenskern zu erhalten und das Unternehmen fortzuführen. Zur Zielerreichung bietet sich häufig auch der Kauf/Verkauf eines Unternehmens in der Krise an (Distressed M&A). Wesentliche Bestandteile unseres integrierten Beratungsspektrums sind dabei: 

  • Prozessuale Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen im Insolvenzverfahren
     
  • Gerichtliche und außergerichtliche Beratung im Bereich Insolvenzanfechtung, Eigenkapitalersatz, Organhaftung, Durchsetzung von Masseverbindlichkeiten und Feststellung von Forderungen zur Insolvenztabelle
     
  • Begleitung und Beratung bei der Erstellung und Umsetzung von Insolvenzplanverfahren und Schuldner- sowie Gläubigervereinbarungen
     
  • Vertretung von Gläubigern im Gläubigerausschuss
     
  • Rechtliche und steuerliche Gestaltung von jeder Art einer übertragenden Sanierung (Asset oder Share-Deal) im Zusammenhang mit der Veräußerung von krisenbehafteten Unternehmen und Unternehmensteilen einschließlich arbeitsrechtlicher Fragestellungen und Risikobewertung, Erstellung und Umsetzung von Übernahmekonzepten

Ansprechpartner:

Dr. Tobias Buchmann - RA, FAfHGesR
Dr. Michael H. Thiel - RA, FAfHGesR