SETZEN SIE AUF DAS MULTIDISZIPLINÄRE KNOW-HOW EINES HOCHQUALIFIZIERTEN TEAMS

Spanisch im Blick

Das Spanish Desk von Sonntag & Partner ist ein fachübergreifendes Team von deutschen Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Buchhaltern und Fachpersonal mit kaufmännischem Hintergrund.

Dieses Team verfügt über spezielle Kenntnisse und Erfahrung in der Beratung von spanischsprachigen Mandanten mit Sitz, Wohnsitz oder geschäftlichen Interessen bzw. Vermögen in Deutschland (Beratung inbound) und in der Beratung von Mandanten mit Sitz oder Wohnsitz in Deutschland, die in einem der 21 spanischsprachigen Länder geschäftlich aktiv sind oder in diesen Ländern über Vermögen verfügen (Beratung outbound).

Mit aktuell zehn auf Fragen des deutsch–spanischen Geschäftsverkehrs spezialisierten spanischsprachigen Professionals betreut das „gut etablierte Spanish Desk“ der Kanzlei welches über ein "ansehnliches Spanien- und Lateinamerikageschäft" verfügt (JUVE Handbuch der Wirtschaftskanzleien), bedeutende Unternehmen und anspruchsvolle Privatpersonen bei geschäftlichen Dispositionen in Spanien und Lateinamerika sowie spanischsprachige Mandanten bei Geschäftsaktivitäten in Deutschland.

Neuheiten des Spanish Desk:

04.12.17: Newsletter „Recht & Steuern“ der AHK Spanien / November 2017: Kreditgewährung zur Finanzierung von Lieferungen oder sonstigen Leistungen.


UMSATZSTEUER UND ZÖLLE, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz.


04.12.17: Newsletter „Recht & Steuern“ der AHK Spanien / November 2017: Steuerabzug bei grenzüberschreitender Überlassung von Software und Datenbanken.


DIREKTE STEUERN, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz.


02.11.17: Newsletter „Recht & Steuern“ der AHK Spanien / Oktober 2017: Windkraftanlage als inländische Betriebstätte.


UMSATZSTEUER UND ZÖLLE, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz.


02.11.17: Newsletter „Recht & Steuern“ der AHK Spanien / Oktober 2017: Verpflichtung der deutschen Finanzbehörden zur Teilnahme an einem steuerlichen Schiedsverfahren?


DIREKTE STEUERN, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz.


05.10.17: Newsletter „Recht & Steuern“ der AHK Spanien / September 2017: Änderung der Bemessungsgrundlage bei Uneinbringlichkeit des vereinbarten Entgelts.


UMSATZSTEUER UND ZÖLLE, DEUTSCHLAND / Beitrag von Frank Behrenz.


<< Erste < Vorherige 1-5 6-9 Nächste > Letzte >>

Ansprechpartner:

Frank Behrenz - RA, StB

Weitere Informationen zum Beratungsangebot unseres Spanish Desk finden Sie hier: pdf-Datei - 122 KB