Beitrag von Stephanie Deiters Italienische Staatsbürger können Geschäftsführer (GF) einer deutschen GmbH werden, ohne dass sie in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sind. Aus deutscher Sicht werden die Einkünfte gem. Art. 15 DBA Deutschland-Italien aus einem Geschäftsführergehalt dort besteuert, wo die Geschäftstätigkeit ausgeübt wird. Sofern der italienische GF in Deutschland tätig ist, ist er mit seinen Einkünften

Minikongress der Argentinisch-Deutschen Juristenvereinigung e.V. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, die Veranstaltung ist ausgebucht. Programm (PDF)

Sonderinformation von Prof. Dr. Ulrike Trägner und Reinmar Hagner, Sonntag & Partner Neuregelung § 309 BGB Gesetzesänderung zum 01.10.2016 macht die Anpassung von Ausschlussklauseln in Arbeitsverträgen erforderlich Der Gesetzgeber hat mit Wirkung für alle Schuldverhältnisse, die nach dem 30.09.2016 begründet werden, § 309 Nr. 13 BGB geändert. Im Arbeitsrecht hat dies Auswirkungen auf die künftige

Die Nürnberger Kanzlei von Sonntag & Partner zieht um! Die neue Adresse in Nürnberg: Am Tullnaupark 8 Das Nürnberger Team von Sonntag & Partner bezieht neue Räumlichkeiten. Ab 19. September ist die Niederlassung in den neuen Räumlichkeiten Am Tullnaupark 8 90402 Nürnberg zu erreichen. Das Bürogebäude befindet sich in günstiger Lage östlicher der Altstadt mit

Steuerliche Anreize in Lateinamerika und deren Wirksamkeit Beitrag von Frank Behrenz, Rechtsanwalt/Steuerberater, Partner, und Leiter Spanish Desk, Sonntag & Partner, München, zu Seminar C des 70. Jahreskongresses der International Fiscal Association (IFA) in Madrid, Zeitschrift Internationales Steuerrecht (IStR), Heft 17/2016, IStR 2016, 705 ff.

IStR – Länderbericht Spanien Beitrag von Frank Behrenz, Rechtsanwalt/Steuerberater, Partner, und Joana Ordinas, Abogada / Master in Taxation, Spanish Desk, Sonntag & Partner, München, in der Zeitschrift Internationales Steuerrecht (IStR), Heft 17/16, IStR-LB 2016, 82