Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Ob Buchungsportale oder Online Marktplätze, nicht erst seit Corona floriert der digitale Handel und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nachdem zum 01.07.2021 in der Europäischen Union umfangreiche umsatzsteuerliche Änderungen für den Online Handel in Kraft getreten sind, werden Betreiber digitaler Plattformen ab 2023 nun weiter in die Pflicht genommen. Mit Umsetzung der sog. DAC7-Richtlinie (EU)

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser, willkommen zu der vierten Ausgabe unseres Newsletters, der Sie über aktuelle Themen und relevante Entwicklungen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes und des IT-Rechts informiert. In der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters informieren wir Sie vor allem über Entscheidungen, die für den Bereich des Internethandels relevant sind: Von rechtswidrigen Cookie-Bannern über

  In der Vergangenheit mussten Hinweisgeber (sog. „Whistleblower“) nicht nur um ihren aktuellen Job bangen, sondern auch befürchten, keinen neuen mehr zu finden. Dieser Benachteiligung von Menschen, die einen zentralen Beitrag zur Aufdeckung und Verfolgung von Missständen leisten, soll mit dem neuen Hinweisgeberschutzgesetz ein Ende bereitet werden. Die Bundesregierung veröffentlichte am 27.07.2022 den Regierungsentwurf für

Auch im kommenden Jahr haben wir wieder viele spannende Webinare für Sie geplant.  19.01.2023 – Webinar | Arbeitsrecht Aktuell 2023 – Individualarbeitsrecht 02.02.2023 – Webinar | Arbeitsrecht Aktuell 2023 – Kollektives Arbeitsrecht 16.02.2023 – Webinar | Das neue Hinweisgeberschutzgesetz – Anforderungen und Umsetzung in Ihrem Unternehmen 09.03.2023 – Webinar | Immobilien vererben wird teuer –

  wir hoffen, Sie sind gut und vor allem gesund in das Jahr 2023 gestartet. Die traditionelle Veranstaltung „Arbeitsrecht Aktuell 2023“ – situationsbedingt weiterhin im Webinar-Format – haben wir auf zwei Termine aufgeteilt. Nach dem ersten Webinar am 19. Januar 2023 mit dem Fokus auf dem Individualarbeitsrecht stellen wir Ihnen in dem zweiten Webinar neue

Tags

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Tags

Am 16. Dezember 2022 hat der Bundesrat dem Jahressteuergesetz und damit einigen grundlegenden Gesetzesänderungen zugestimmt. Nachfolgend möchten wir Ihnen über die wesentlichen beschlossenen Neuerungen einen Überblick verschaffen: Einkommensteuer Ertragssteuerbefreiung für bestimmte Photovoltaikanlagen (§ 3 Nr. 72 EStG) Steuerbefreiung für Anlagen mit: -Bruttonennleistung bis zu 30 kW auf Einfamilienhäusern und Gewerbeimmobilien und -Bruttonennleistung bis zu 15

SP&P Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft fusioniert mit SONNTAG Mit dem Jahreswechsel haben sich die Wirtschaftskanzlei Sonntag & Partner mit Standort in Ulm und die Ulmer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft SP&P zusammengeschlossen. Gemeinsam stärken beide Kanzleien als Teil der SONNTAG Gruppe die Möglichkeit zur multidisziplinären Beratung in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuern und Recht. Die ausführliche Presseinformation können Sie

Zentrales Risiko für einen Arbeitgeber in einem Kündigungsschutzprozess ist die Gefahr, zur Leistung von sogenanntem Annahmeverzugslohn verurteilt zu werden. Hiermit ist gemeint, dass Arbeitnehmer nach Abschluss eines gewonnenen Kündigungsschutzprozesses die rückständige Vergütung für vergangene Zeiträume nachfordern können – selbst wenn infolge der Arbeitgeberkündigung tatsächlich keine Arbeitsleistung mehr erbracht wurde. Insoweit tragen vor allem Arbeitgeber das