Rechtsanwalt Constantin Goette und Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Joachim Mairock werden Partner bei Sonntag Der Jahresbeginn beginnt doppelt stark in der multidisziplinären Kanzlei Sonntag & Partner: zum 1.1.2016 rücken gleich zwei neue Köpfe in das Führungsteam auf. Dieses besteht damit aus 30 Partner aus den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaftsprüfung. Beide Neuernennungen kommen aus den eigenen Reihen

Sonntag begleitet PATRIZIA beim Verkauf Die bekannte Insel zwischen Isar und Isarkanal mit fünf Gebäuden und über 10.000 Quadratmeter Mietfläche wurde kürzlich von einem lokalen Family Office erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Verkäufer, die PATRIZIA-Unternehmensgruppe, bildet als erfahrener Investor und Dienstleister das komplette Leistungsspektrum rund um die Immo-bilie ab. So erzielte die

Publikation von Dr. Dorothee Kauer im Nomos Verlag erschienen Inhalt: Die Arbeit befasst sich grundlegend mit Fragen der Informationsbeschaffung bei der Entscheidungsfindung von Geschäftsleitern vor dem Hintergrund der Haftungsvermeidung. Dogmatisch fundiert, jedoch mit großem Praxisbezug werden die Fragen behandelt, wann der Vorstand bei seiner Entscheidungsfindung Informationen einholen muss, ob ihm eine Pflicht obliegt, fachkundigen Rat

von Dr. Andreas Katzer, Rechtsanwalt / M.I.L. (Lund) (Sonntag & Partner) und Christian Frodl, Rechtsanwalt erschienen am 10. Juni 2015 in der Neuen Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA), Ausgabe 11/2015.

Die Europäische Kommission hat wegen der Anwendung des deutschen Mindestlohngesetzes auch auf den Transitverkehr und auf bestimmte grenzüberschreitende Beförderungsleistungen am 19.05.2015 beschlossen, gegen Deutschland ein Vertragsverletzungsverfahren einzuleiten. Die Anwendung des Mindestlohngesetzes bewirke eine unverhältnismäßige Einschränkung der Dienstleistungsfreiheit und des freien Warenverkehrs, so die Kommission in einer Mitteilung vom selben Tag. Kommission befürchtet Behinderung des Binnenmarktes.

Neues Jahr – neuer Partner

Donnerstag, 01 Januar 2015

Rudolf Rupprecht verstärkt zum Jahreswechsel die Partnerschaft von Sonntag & Partner Auch im Jahr 2015 setzt Sonntag & Partner den nachhaltigen Wachstumskurs mit einer Erweiterung des Partnerkreises fort: Zum 1.1.2015 wird der Rechtsanwalt und Solicitor (England & Wales) Rudolf Rupprecht in das Führungsteam der interdisziplinären Kanzlei aufgenommen. Dies besteht damit aus insgesamt 30 Partnern aus

Publikation von Dr. Thomas Dehesselles und Catharina Voß im Nomos Verlag erschienen Inhalt: Große Vereine „sprengen“ die insoweit überholten Strukturen des klassischen Vereinsrechts. Die Publikation zeigt kreative Strukturierungs- und Gestaltungsmöglichkeiten auf. Das juristisch Machbare wird im Kontext eines Interessensausgleichs zwischen Mitgliederrechten und verantwortlicher Geschäftsführung dargestellt. Außerdem wird der Fokus daneben auf Sonderthematiken im Profisportverein gelegt.

Rhenus SE & Co. KG übernimmt zum 01. Januar 2015 die Brenner-Gruppe Augsburg – Die Transaktion umfasst den Übergang sämtlicher Unternehmensbestandteile der Brenner-Gruppe mit Niederlassungen in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz. Brenner ist Spezialist für Holzlogistik mit Hauptsitz in Plaidt (Rheinland-Pfalz).Die Firmengruppe Brenner wird als selbständiges Unternehmen weitergeführt.  Zu den von Rhenus übernommenen Gesellschaften gehören

Die Kanzlei unterstützt ein Hilfsprojekt der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung in Westafrika Weiterbildung und qualifiziertes Fachwissen sind für uns die alltäglichen „Werkzeuge“  in einer Branche, die von komplexen Zusammenhängen und vom stetigen Wandel der gesetzlichen Vorgaben geprägt ist. Die Grundlage all dessen – „Bildung“ – nehmen wir für uns als Selbstverständlichkeit an. Ein kurzer Blick über den

Präsentation bei der Argentinisch-Deutsche Juristenvereinigung e.V. (ADJV e.V.) Vortragsveranstaltung von Herrn Rechtsanwalt Frank Berenz zum Thema: „Aktuelle steuerliche Fragen im Verhältnis Deutschland – Argentinien“ 4.9.2014, Hamburg