Mit einem Vergleich zwischen der Hessischen Landeskartellbehörde und der Mainova AG wird ein Schlussstrich unter das Verfahren vor dem Ober-landesgericht um die Frankfurter Wasserpreise gezogen. Die Mainova wird dazu eine Verpflichtungszusage gegenüber der Landeskartellbehörde abgeben, die von dieser akzeptiert wird. Nach dieser Zusage wird die Mainova ihre Wasserpreise in den Jahren 2012, 2013 und 2014

Sonntag & Partner erneut bei der Erstellung des sechsten IHK-Spezial „Der Patent- und Know-how-Lizenzvertrag mit ausländischen Unternehmern“ beteiligt. Das übergreifende Thema der Schriftenreihe ist die richtige Vertragsgestaltung im Auslandsgeschäft. Das Besondere an den Broschüren: Die Kombination aus der Beleuchtung von Schwerpunkten der Vertragsgestaltung und dem Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten. Die beigefügten Musterverträge in Deutsch und Englisch

Dr. Konrad Kern wurde kürzlich auf Vorschlag führender Anwaltskollegen für die Aufnahme in The Best Lawyers® (Germany) 2012, in den Kategorien Prozess- und Schiedsrecht ausgewählt. (Copyright 2011 by Woodward/White, Inc., of Aiken, S.C.) Seit seiner Einführung im Jahr 1983 hat sich Best Lawyers zu dem führenden Nachschlagewerk für rechtliche Expertise entwickelt. Da Best Lawyers auf einer umfänglichen Befragung von

Die Zeitschrift der deutschen Außenhandelskammer Spanien, April 2012, Thema: „Spanische Firmen etablieren sich zunehmend weltweit – der Handelspartner Deutschland rückt dabei verstärkt in den Blick“

Anmerkung von Dr. Stefanie Becker zu den Urteilen des BFH vom 7.7.2011 – V R 41/09 und V R 42/09, BB 2011, 2855 Die Zuordnung von Leistungen zum Unternehmensvermögen entfaltet an verschiedenen Stellen im Umsatzsteuerrecht Bedeutung. Den gesamten Artikel finden Sie im Betriebs-Berater 10/2012, S. 611.

Die azur-Redaktion recherchiert jedes Jahr nach attraktiven Arbeitgebern für Juristen Das Ergebnis bei Sonntag & Partner: „Die multidisziplinär aufgestellte Einheit… überzeugt nicht nur mit interessanten Mandaten.“

Legal Asset Management in 2012

Freitag, 03 Februar 2012

Gastbeitrag von Gero Martin im Real Estate Newsletter, RES GmbH, Ausgabe 02/2012 Der Erwerb und die Nutzung einer Immobilie bringen immer wieder unterschiedliche Rechtsprobleme mit sich, die Eigentümer respektive Nutzer ohne eigenes immobilienrechtliches Know-how oftmals vor Probleme stellen. Hier kommt das Legal Asset Management zur Anwendung – die fortlaufende umfassende rechtliche Betreuung der Immobilie durch

Aufsatz von Dr. Klaus Leuthe in der Reihe „Schriften zu Compliance“ Fazit: Auch wenn mittelständische Unternehmen weniger im Lichte der Öffentlichkeit stehen, unterliegen sie im Hinblick auf die Anforderungen an Compliance doch in weiten Teilen denselben Regelungen wie internationale Konzerne.

Anmerkung von Dr. Stefanie Becker zum EuGH Urteil vom 15.09.2011 – C-180/10, DStRE 2011, 1417 in: SteuK 2012, Ausgabe 2, S. 37

Gemeinsam für mobile Erfolgslösungen

Dienstag, 20 Dezember 2011

Vertrag für Gemeinschaftsunternehmen für Entwicklung und Vertrieb von Aufbewahrungs- und Transportsysteme für Werkzeuge und Zubehör zwischen Sortimo und Bosch unterzeichnet Die Robert Bosch GmbH und die Sortimo International Ausrüstungssysteme für Servicefahrzeuge GmbH haben am 13. Dezember 2011 Verträge zur Gründung eines paritätischen Gemeinschaftsunternehmens unterzeichnet. Sitz des Unternehmens, das unter dem Namen „BS Systems GmbH &